Kontakt

Huber Pension

Adresse: 9421 Fertőrákos,
Fertő Straße 1
Telefon: +36203263747
E-mail:
Facebook

Facebook



Fertorakos


 

Fertőrákos- Kroisbach

Fertőrákos ist eine bedeutende Ortschaft der Kulturlandschaft Fertő/Neusiedler See: fast jedes seiner Gebäude ist ein Baudenkmal. Dank seiner einzigartigen Naturgegebenheiten, seiner reichen Geschichte wurde es 2001 zu einem Teil des Welterbes erklärt. Auch die Nähe des Neusiedler Sees macht den Ort attraktiv für Touristen.

Fertőrákos war schon in der Römerzeit bekannt: davon legen auch der Steinbruch (Kőfejtő) und das Mithras-Heiligtum Zeugnis ab. In der Nähe der Grenze ist vom Frühjahr bis zum Herbst das dem römischen Sonnengott geweihte Mithras-Heiligtum zu besuchen.

Nach seiner Renovierung wird die Anlage Steinbruch und Felsentheater Fertőrákos dem europäischen Niveau in jeder Hinsicht entsprechen. Im Zuge der Renovierungsarbeiten wird ein außenliegendes Empfangsgebäude errichtet, in dem ein Infopunkt für Touristen, die Kasse, gastronomische Betriebe u.ä. untergebracht sind. Das Theater im Steinbruch wird komplett erneuert. Ein neu angelegter moderner Abenteuerpark soll in interaktiver Weise mithilfe der neuesten technischen Lösungen Kenntnisse über die Geschichte der Höhle, über die Gesteine und deren Entstehung vermitteln. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende 2014 abgeschlossen sein.

Derzeit zu besichtigen ist das einstige Bischofspalais. Ein besonderes Erlebnis sind die private Kalzitkristallsammlung und das Museum Eiserner Vorhang. 

Von dem nach Mörbisch führenden Fahrradweg aus hat man nicht nur einen wunderbaren Blick auf den Neusiedler See, sondern es lohnt sich auch, hier im Streichelzoo ein bisschen Zeit zu verbringen, wo sich Vertreter geschützter alter ungarischer Haustierrassen - Pferde, Esel, Ziegen, Mangalitzaschweine, Graurinder, Büffel und Zackelschafe –über einen Besuch freuen. 

Am anderen Ende des Dorfes führt die Straße zum Neusiedler See, wo in der Touristensaison verschiedenste Wassersportmöglichkeiten angeboten werden. Von Mai bis Oktober gibt es gibt es regelmäßigen Schiffverkehr nach Österreich, aber auch Spazierfahrten auf dem Neusiedler See werden angeboten.

Auf dem Weg zwischen Fertőrákos und Sopron sollte man einen Abstecher zum Paneuropäischen Picknickmachen. Bei einem angenehmen Spaziergang rufen uns die ausgestellten Fotos den Grenzdurchbruch der Ostdeutschen von 1989 in Erinnerung. Außer dem Werk Áttörés-Umbruch von Miklós Melocco bewahrt auch noch anderes das Andenken an dieses Ereignis.

Für weitere Informationen für Ihre Entdeckungen in Fertőrákos besuchen Sie die Website www.fertorakos.hu.



Zurück zur Vorseite!
Huber Pension - MagyarHuber Pension - Német